Bio fängt beim Wasser an!
Spaß haben beim gießen!
Wenn Regen einen nicht stört!
Stopp damit, durch Regenwasser!
www.wasserzisterne.de
www.wasserzisterne.de
Slider

Welcher Baustoff ist am besten geeignet für Ihren Behälter?

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Unterschiede es bei den Werkstoffen gibt und welcher Behälter für Sie am besten geeignet ist.

 

70% kaufen Beton

30% kaufen Kunststoff

Vorteile:

  • Beton ist der derzeit wirtschaftlichste Baustoff zur Übertragung von Druckkräften und daher im Tiefbau unverzichtbar
  • Haltbarkeit: Mehrere Jahrzehnte – damit auch ökologisch sinnvoll.
  • Stabilität: Befahren der Behälter ist kein Problem.
  • Grundwasser: Bei richtiger Montage ist selbst eine leere Zisterne schwer genug, um nicht vom Grundwasser angehoben zu werden.
  • Beton & PH: Beton erhöht den PH-Wert des Regenwassers ein wenig. Das ist gut zur Bewässerung von Pflanzen.

Nachteile:

  • Damit wir den schweren Behälter für Sie versetzen können,  benötigt man kräftige Maschinen. 

Vorteile:

  • Kunststoffbehälter sind perfekt geeignet, wenn schweres Gerät (z.B. ein Autokran zum Versetzen oder wir können nicht an die Grube ran fahren) nicht genutzt werden kann. Ist der Ort der Zisterne also schwer zugänglich, dann ist Kunststoff der Favorit!
  • Wenn ein tiefer Erdaushub nicht machbar oder kompliziert ist, dann können Sie auf einen Flachtank ausweichen.

Nachteile:

  • Bei Billigangeboten sollte man vorsichtig sein, da der verarbeitete Kunststoff unter Umständen weniger stabil ist und sich auch auf Jahre gesehen verformen kann.
  • Bei Regenwassertanks, die befahren werden, ist zudem verstärktes Material notwendig.
  • Grundwasser: Ist der Tankboden (wenn auch nur manchmal im Jahr) unter dem Grundwasserspiegel, dann kann der Wasserdruck den Tank im schlimmsten Fall aus dem Erdreich anheben!

Bei www.wasserzisterne.de verkaufen wir nur Markenprodukte mit hoher Qualität. Mehr dazu unter Kunststofftankes

 
Menü schließen
×

Warenkorb